Ivory lake 1 Ivory Lake ist ein kleines beschauliches Städchen in British Columbia. Umgeben von dichten Wäldern und an dem Ufer eines malerischen Sees gelegen. Die Stadt Vancouver umgeben von den Rocky Mountains und dem Pazifik ist nur einen Katzensprung entfernt. Hier tobt das Großstadtleben, das Nightlife und auch die Universität darf nicht fehlen.Hauche der Stadt Leben ein und werde ein Teil von uns!

#76

RE: Hebebühnen Bereich

in Auto-Werkstatt Webster 20.09.2011 19:19
von Leticia Ortiz • 51 Beiträge

Nach tagelanger Arbeit scheint sie endlich fertig zu sein. Noch einmal läuft sie um das Auto herum und grinst stolz. Es ist zwar etwas anders geworden wie sie eigentlich wollte, aber es ging ja auch nur darum zu zeigen was sie konnte. Sie polierte hier und da noch ein paar Stellen und lies das Auto dann von der Hebebühne runter. Setzte sich hinein und startete das Baby. Und er schnurrte wie ein Kater. Sie liebte dieses tiefe brummen der Dodge was ein Markenzeichen bei den Autos war. Langsam fuhr sie in den Bereich rüber, wo Damian das Auto und ihr können begutachten konnte.






nach oben springen

#77

RE: Hebebühnen Bereich

in Auto-Werkstatt Webster 20.09.2011 19:35
von Darren Berrecloth • 40 Beiträge

In der Anmeldung saß keiner. Darum ging er direkt daran vorbei und betrat das Herz der Werkstatt. Aber es wirkte verlassen. Er sah sich um. Irgend jemand musste da sein. Sonst wäre die Tür nicht offen gewesen und es würde kein Licht brennen. Merkwürdig.
"Hallo?", rief er. "Ist jemand da?"
Keine Reaktion.
"Haaaalloooo!", rief er diesmal lauter. In der Hoffnung das jemand auftauchen würde. Ein verdreckter Mechaniker oder sonst was...
Er sollte noch sein blaues Wunder erleben. Er rechnete mit einem Ölverschmierten Mann im Blaumann...


nach oben springen

#78

RE: Hebebühnen Bereich

in Auto-Werkstatt Webster 20.09.2011 19:42
von Leticia Ortiz • 51 Beiträge

Hatte schon ein Auto kommen und dachte an Damian das er sehen wollte wie weit sie ist, aber als sie die Stimme durch die Werkstatt schallen hörte, war ihr klar das es nicht Damian war. Aber eine auch nicht unbekannte Stimme. Sie kam so Dreck verschmiert sie war um die Ecke und sah Darren. "Hey na sowas wen haben wir denn hier?" Sie versuchte wenigstens ihre Hände an dem Tuch sauber zu bekommen was sie mit schleppte, aber das Einzigste was hier wohl noch half war eine Dusche. Sie lächelte ihn an und ging weiter auf ihn zu. "Ich bin überrascht dich hier zu sehen und entschuldige das ich so aussehe ich lag Tagelang unter einem Auto."






nach oben springen

#79

RE: Hebebühnen Bereich

in Auto-Werkstatt Webster 20.09.2011 19:50
von Darren Berrecloth • 40 Beiträge

Er staunte nicht schlecht als er sah wer da auf ihn zukam. Kurz glaubte er eine Erscheinung zu haben. Er blinzelte kurz, aber sie war es wirklich. Sie war von oben bis unten mit Öl beschmiert. Selbst an ihrer Stirn zeigte sich ein kleiner Dreckstreifen. Eine Strähne hatte sich aus ihrem Zopf gelöst. Aber das minderte nicht ihre Schöhnheit und ihr taffes Auftreten. Eher ihm Gegenteil. Das hatte doch was anziehenden an sich. Auf seinem Gesicht breitete sich ein lächeln aus.
"Letty?! Das gibts doch nicht.", er lachte und kam direkt auf sie zu. Sie versuchte sich mit einem Tuch das Öl von den Händen zu wischen, aber mit wenig Erfolg. Er drückte sie kurz zur Begrüßung. Etwas Öl blieb auf seiner Kleidung zurück, aber das störte ihn nicht.
"Was machst du hier? Okay, Autos reparieren ist mir schon klar. Aber hier in Ivory Lake? Das ist ein Knaller. Wie geht es dir?"


nach oben springen

#80

RE: Hebebühnen Bereich

in Auto-Werkstatt Webster 20.09.2011 19:58
von Leticia Ortiz • 51 Beiträge

Sie bemerkte seinen erstaunten Blick und war selbst auch überrascht davon wie klein die Welt doch manchmal war, das sie sich ausgerechnet hier wieder über den Weg liefen. Sein charmantes und auch irgendwo echt niedliches Lächeln, beschwor mal wieder so ein leichtes Kribbeln in ihre Magengegend. "Doch das gibt es...oh sorry jetzt bist du auch schmutzig" Entschuldigte sie sich bei ihm, nachdem sie sah das er Öl auf seinem Shirt hatte, durch das drücken. Sie strich sich die Haarsträhne aus dem Gesicht und blickte ihm direkt in die Augen. "Ich bin hier her gezogen geflüchtet, kann man nennen wie man möchte. Ich fange hier ein neues Leben an, zumindest versuche ich es. Und was machst du hier? Sag mir nicht du lebst auch hier?" Sie war neugierig und das wäre ja jetzt auch mal der Hammer wenn das echt so wäre.






nach oben springen

#81

RE: Hebebühnen Bereich

in Auto-Werkstatt Webster 20.09.2011 20:06
von Darren Berrecloth • 40 Beiträge

"Ist nicht weiter schlimm.", sagte er, als sie auf den Fleck deutete. "Ich hab ne gute Waschmaschine." Sie erzählte ihm, dass sie quasi die Flucht ergriffen hatte und er konnte sie sehr gut verstehen. Darum war er auch hier. Der 'gute' Physiotherapeut war im Grunde nur eine Ausrede. Die Verletzung bei der Freeride Mountainbike World Tour hatte für schlechte Presse gesorgt, der Disput mit einem seiner Sponsoren 'Vans' war dann das I-Tüpfelchen und sein Manager hatte ihm geraten für eine Weile unterzutauchen, die Verletzung auszukurieren und im nächsten Jahr wieder voll durch zu starten.
"Ja, ich bin vor kurzem hier her gezogen. Ca. eine Woche bin ich jetzt hier." Ja, er musste ihr zustimmen. Die Welt war manchmal sehr klein.
"Aber warum bist du geflüchtet? Was ist passiert?", ein wenig besorgt sah er sie an. Er lehnte sich an ein Auto. Es tat gut sie wieder zu sehen. Kurz tauchten Bilder von ihrer letzten Begegnung auf. Ein angenehmer Schauer jagte seinen Rücken hinab. Schnell wischte er die Bilder zur Seite. Das gehörte jetzt nicht hierhin.


nach oben springen

#82

RE: Hebebühnen Bereich

in Auto-Werkstatt Webster 20.09.2011 20:16
von Leticia Ortiz • 51 Beiträge

"Gut sonst hätte ich es dir jetzt ausziehen müssen und mit zu mir zum waschen nehmen." Sie zwinkerte ihm frech zu und hörte dann ihm zu und sah ihn etwas besorgt an bei dem Wort Verletzung, aber da er auf zwei Beinen vor ihr stand und auch sonst alles noch dran zu sein ging sie davon aus das es ihm wieder ganz gut ginge, was sich durch seine weiteren Worte auch bestätigte. "Soviel länger bin ich auch noch nicht hier, das finde ich jetzt echt mal witzig und man könnte es ja schon fast als Schicksal abstempeln, dass wir beide hier gelandet sind." Sie würde lügen wenn sie nicht auch so ähnliche Bilder wie er im Kopf hätte über sie beide, aber diese Gedanken verschwanden erstmal da er sie fragte was passiert sei. "Lange Geschichte über die ich nicht gern rede, da sie weh tut und mit verlieren von Menschen zu tun hat und ich bin froh wenn ich nicht daran denken muss."






nach oben springen

#83

RE: Hebebühnen Bereich

in Auto-Werkstatt Webster 20.09.2011 20:29
von Darren Berrecloth • 40 Beiträge

Als sie ihm frech zuzwinkert, nach so einer Aussage, musste er doch grinsen. Das wäre wirklich ein genialer Schachzug gewesen. Aber wie immer stand er auf der Leitung und war einfach überwältig sie hier anzutreffen. Innerlich bedankte er sich bei seinem Wagen, für das Ölleck.
Sie waren Zeitgleich angekommen und irgendwie war es doch sehr witzig. Das war wirklich ein sehr merkwürdiger Zufall, dass sich beide ausgerechnet Ivory Lake ausgesucht hatten.
"Wer weiß...", mehr sagte er dazu nicht. Er glaubte nicht an Schicksale, aber ein Zufall war das hier definitiv auch nicht.
Als sie seine Frage abblockte, verstand er den Wink. "Kein Problem.", und ließ das Thema somit Ruhen. "Aber wenn du mal jemanden zum reden brauchst bin ich dein Mann und nicht nur dafür." Die Zweideutigkeit seiner Worte waren unüberhörbar.
"Vielleicht kannst du dir mal kurz meinen Wagen ansehen und zum Dank lade ich dich zum essen ein." Da sie beide Öl verschmiert waren, war ausgehen kein Thema. Aber er war sich sicher, dass Ivory einen fabelhaften Lieferservice hatte.


nach oben springen

#84

RE: Hebebühnen Bereich

in Auto-Werkstatt Webster 20.09.2011 20:39
von Leticia Ortiz • 51 Beiträge

Sie hätte es ihm einfach ausziehen sollen, aber den Schachzug hatte sie erstmal verspielt. Man konnte stundenlang darüber nachdenken warum sie beide hier fast zeitgleich gelandet sind und nichts von dem Vorhaben des anderen wussten, aber es war auch irgendwo egal. Es war passiert und es war einfach nur auch schön und sie war sehr froh darüber das sie sich für Ivory Lake entschieden hatte. Nun musste sie grinsen als sie das mit dem Mann hört und sah ihn wieder an. "Ich werde es mir merken und irgendwann erzähle ich es dir auch sicher nur nicht heute hier und jetzt. Weil jetzt will ich dann lieber doch die anderen Dinge von meinem Mann" Frech knuffte sie ihn leicht in die Seite und ging mit ihm Richtung seinen Wagen. "Na wo tut es dem deinem großen Baby weh? Essen klingt gut ich weiß gar nicht seit wie vielen Tagen ich jetzt schon hier in der Werkstatt bin und kein Tageslicht mehr gesehen hab." Sie ging zum Eingang wo sein Auto stand.






nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Justin Dominic Clooney
Forum Statistiken
Das Forum hat 532 Themen und 10719 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 33 Benutzer (06.09.2011 19:04).